mcg.gehrden.de

Matthias-Claudius-Gymnasium Gehrden

Aktuelle Hinweise

(aktualisiert am 23.09.2021)

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

hiermit informiere ich Sie und Euch über den neuesten Brief unseres Kultusministers (in den unterschiedlichen Fassungen für Eltern sowie Schülerinnen und Schüler der Sek. I bzw. Sek. II am Ende der Seite), der darüber Aufschluss gibt, dass es mit den Selbsttests nach den Herbstferien weitergeht, und zwar jeden Tag in der Woche unmittelbar im Anschluss an die Herbstferien, dann im bekannten Rhythmus 3x pro Woche, der auch bis zu den Herbstferien gültig ist.

Parallel zur neuen Corona-Verordnung ist auch die neue Absonderungsverordnung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung in Kraft getreten. Diese schafft einen verbindlichen Rahmen im Umgang mit einem Infektions- oder Verdachtsfall, wobei folgende Aspekte für die Schule besonders relevant sind:

  • Wer ein positives Selbsttest-Ergebnis erhält, begibt sich sofort in Absonderung, d. h. er bleibt zu Hause, empfängt dort keinen Besuch und meidet persönliche Kontakte (Ausnahmen gelten z. B. in medizinischen Notfällen oder bei notwendigen Arztbesuchen). Er/Sie informiert die Schule und das zuständige Gesundheitsamt und lässt zur Abklärung einen PCR-Test durchführen.
  • Personen, die im selben Haushalt mit einer positiv PCR-getesteten Person leben, sowie Personen, die nach Einschätzung des zuständigen Gesundheitsamtes als enge Kontaktpersonen gelten, begeben sich ebenfalls in Absonderung – es sei denn, sie sind vollständig geimpft oder genesen und haben keinerlei Symptome.
  • Das zuständige Gesundheitsamt legt im Einzelfall fest, wer als enge Kontaktperson gilt. In der Schule betrifft das in der Regel die direkten Sitznachbarn des Indexfalls. Ist das Gesundheitsamt nicht erreichbar, schickt die Schulleitung die direkten Sitznachbarn ins Distanzlernen (Ausnahmen: Geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler).
  • Infizierte Personen begeben sich für 14 Tage nach Bestätigung der Infektion durch einen PCR-Test in Quarantäne. Voraussetzung für die Beendigung der Quarantäne nach diesen 14 Tagen ist, dass die Person zu diesem Zeitpunkt mindestens 48 Stunden symptomfrei ist.
  • Enge Kontaktpersonen haben die Möglichkeit, die Zeit der Absonderung durch ein negatives Testergebnis zu verkürzen, sich also „freizutesten“. Für Schülerinnen und Schüler ist das bereits nach fünf Tagen durch einen Antigen-Schnelltest unter professioneller Aufsicht oder einen PCR-Test möglich. Diese Tests sind kostenlos in Testzentren, Apotheken oder Arztpraxen durchführbar. Die Bescheinigung über das negative Testergebnis muss dann der Schule vorgelegt werden, um wieder am Präsenzunterricht teilnehmen zu können. Ohne Testung ist eine Rückkehr nach 10 Tagen möglich – vorausgesetzt es liegen keine Krankheitssymptome vor.

Eine Presseinformation zur weiteren Erläuterung zu dieser Absonderungsverordnung finden Sie und Ihr ebenfalls am Ende dieser Seite.

Außerdem wurde der Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht geringfügig modifiziert (jetzt werden auch Angehörige von Schülerinnen und Schülern berücksichtigt, bei denen das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufes trotz Impfung besteht). Die neue Fassung befindet sich im am Ende der Seite.

Der Erlass "Regelungen zu schriftlichen Arbeiten in den Schuljahrgängen 3 bis 10 für alle öffentlichen allgemein bildenden Schulen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie im Schuljahr 2021/2022" ist geringfügig angepasst worden. Die Lesefassung mit den rot gedruckten Veränderungen befindet sich zur Kenntnisnahme am Ende dieser Seite. Es handelt sich dabei um Präzisierungen bzw. Klarstellungen gegenüber der ursprünglichen Fassung.

Abschließend möchte noch auf den Foto- und Bilderwettberwerb "75 Jahre Niedersachsen – Unsere Heimat mit euren Augen" hinweisen, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt. Mimachen dürfen alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I. Details zum Wettbewerb können dem Brief am Ende der Seite (Brief_Wettbewerb_GS_SekI.pdf) sowie der Bilddatei "Fotowettbewerb_MitEurenAugen_November_Verlaengerung.png" entnommen werden.

 

Einen schönen Abend und mit freundlichen Grüßen

 

Mit freundlichen Grüßen

Christian Schmidt, OStD

Schulleiter

Elternbrief des Kultusministers

Elternbrief des Kultusministers in gekürzter Fassung

Brief des Kultusministers für die Schüler:Innen der Sek I

Brief des Kultusministers für die Schüler:Innen der Sek II

Presseinformation zur Absonderungsverordnung

Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht

Regelungen zu schriftlichen Arbeiten

Mitteilung über ein negatives Coronatestergebnis

Brief über den Bilderwettbewerb "75 Jahre Niedersachsen"

Fotowettbewerb "Mit Euren Augen" © Matthias-Claudius-Gymnasium